* Startseite     * Archiv     * Abonnieren








thought it was clear

ziemlich bedauerlich...
Kein Gefühl mehr übrig, alle verbrannt im Zorn.
Aber ich lerne nie aus. Das war das letzte Mal...



















A Perfect Circle - The Noose
1.9.07 23:55


20 years and the diary burns

Die letzten zwanzig jahre meines lebens...das klingt so viel, das klingt nach viel mehr als die letzten achtzehn oder neunzehn...

Ich bin bis hierhin gekommen und es ist tatsächlich viel passiert, mehr als ich gedacht hätte... ich hab Dinge gemacht von denen ich nciht gedacht sie zu tun und vor allem hätte cih mich hier und jetzt nie gesehen wenn ich zurückdenke.

Natürlich ist zwanzig nicht viel und nicht alt, aber es ist schon irgendwie eine Grenze zu etwas neuem. Einem neuem Lebensabschnitt. Zum ersten mal seit etwas längerer Zeit habe ich auch tatsächlich das Gefühl das es das ist, ein neuer Abschnitt. Die Ereignisse der letzten Monate sind in meinem Bewusstsein angekommen. Jetzt stehe ich hier, den Kopf voller Ereignisse, Erfahrungen und Gedanken, die ich lange nicht fassen konnte. Es hat gefunkt...

Es ist wie als hätten alle teile von mir, die zu langsam waren um mit der dauerhaften Veränderung Schritt zu halten, jetzt wieder zu mir zurückgefunden, gas gegeben und mich eingeholt.

Eigentlich fühlt man sich nicht anders wenn man älter geworden ist, aber ein bisschen vielleicht schon. zumindest ich fühle mich ein wenig verändert...




5.9.07 00:16


|||| The odor of autumn

"Du kannst dir etwas wünschen." - "Warum?" - "In diesem Moment ist ein Stern vom Himmel gefallen." - "Woher willst du das wissen? Es ist nebelig, man sieht seine Hand vor Augen nicht." - "Sie fallen immer, auch wenn man sie nicht sieht und jene die man nicht sieht sind die Machtvollsten. Sie erfüllen dir fast jeden Wunsch!"


Wenn der Nebel sich in den Lichtkegeln der Laternen fängt und es warm ist. Wenn sich die ersten Blätter färben, das Wetter verrückt spielt und hier und da ein Tropfen fällt dann fängt es an. Das Kribbeln. Es riecht so gut, es lädt ein sich nachts auf den Weg zu machen. Wohin ist egal... nur atmen.


Song of shades, breaker of rationality
i dont hear u anymore
i need ure melody inside again...
...to burst the doors open
...to stop thinking




Blank Page - Smashing Pumpkins
18.9.07 02:57


[Wenn Propheten Berge rufen...]

[ Jede Antwort die wir suchen befindet sich in uns
wir müssen nur genau hinhören...

hörst du dich noch? ]


















Poems - Tricky
20.9.07 02:24


salamander

Sie war so schön. Sie hat nie gesehen wie schön sie war. Immer war sie auf der Suche einen Menschen zu finden in dessen Seele sie sich sehen konnte. Sie fand ihn nicht. Jeden Tag ging sie an mir vorrüber, Feuereifer in den Augen. Es musste jemanden geben. Sie fand ihn nicht.

Doch sie sah die Menschen an und sie sah sie. Sah tief in sie hinein, berührte sie. Legte ihre warmen Hände an kalte Seelenfetzen, brachte Erquickung. Doch sie fand nicht diesen einen.

Diesen einen Tag ging sie an mir vorrüber, Qual in ihren Blicken. Sie sah nie wie schön sie war, sie sah nie ihr Bild in einer Seele. Sie heilte viele, brannte aus, vergaß sich selbst,
verzehrte sich in ihrem Eifer. Verging wie sie gekommen war, im Feuer. Diesen einen Tag, war keine Wärme in der Sonne, keine Glut wollte mehr brennen.

Sie hat nie gesehn wie schön sie war, mit ihrem roten Haar,
mit ihrem hellen Augen und den Händen voller Geist und Flamme. Nie hat sie gefunden eine Seele in der sie sich sah.





[-]
25.9.07 23:44


forgotten earthquakes


- it was white -





For my death: breakfast was great












[13 Angels Standing Guard 'Round The Side Of Your Bed - A Silver Mt. Zion]
28.9.07 21:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung